X
 
X

PROFESSIONAL TRIATHLETE | COACH & SPEAKER

Timo

AKTUELLE NEWS

Timo ist in Vorbereitung auf seine letzte Saison als Profi Triathlet.

Der Winter verlief nahezu optimal, keine großen Verletzungen gesund und mit sich im Reinen ist Timo bereit noch mal die großen Herausforderung eines Langdistanz Profis anzugehen.


Mehr dazu in Kürze.

Timo mit Hawaii im Reinen

Bracht selber erwischte einen nahezu perfekten Start in das Rennen und stieg mit nur 40 Sekunden Rückstand zur Spitzengruppe aufs Rad.

„Auf den ersten 50 Kilometern war ich absolut im Soll und konnte den Abstand zur Spitzengruppe recht konstant halten. Leider verlor ich dann den kraftvollen Tritt und in Folge dessen auch sukzessive an Zeit. Das war mental eine sehr schwierige Situation, denn ich war in diesem Tempo gefangen und konnte einfach nicht wieder schneller fahren. Ich brachte das Radfahren dann solide zu Ende und hoffte auf gute Laufbeine,“ beschreibt Bracht ein hartes Radfahren.

Doch auch beim Laufen erwischte der Eberbacher nicht den besten Tag und schlussendlich ging es ihm dann um ein anständiges, respektvolles Finish. „Ich hatte hier schon viele glückliche und großartige Momente. Heute war es einer meiner schwierigsten Rennen. Beim Überqueren der Ziellinie machte sich zuerst Wehmut breit, die dann aber schnell von großer Dankbarkeit und Stolz auf meine Hawaiierlebnisse der letzten 15 Jahren überschattet wurden. Dieses Rennen ist einfach etwas Besonderes.

Youtube: Hawaii 2016 - Prerace - Timo im Interview


Timo gewinnt Heim Triathlon in Eberbach

Einen kleinen, aber feinen Sieg mit Streckenrekord konnte ich am letzten Sonntag beim Eberbacher Sprinttriathlon einfahren.

Siehe auch anbei ein interessantes Interview in der Rhein Neckar Zeitung.

Jetzt geht es in die finale Phase für den Ironman Hawaii am 8.Oktober.

Viele Grüße Timo

Mit Platz 2 beim Ironman Zürich gelingt Timo die 14.Ironman Hawaii Qualifik

Timo hat sich am gestrigen Sonntag mit dem zweiten Platz beim Ironman Zürich die erneute Qualifikation für die Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii gesichert und musste sich dabei nur dem jetzt neunmaligen Sieger des Rennens, Ronnie Schildknecht , geschlagen geben.

Durch diesen zweiten Platz hat sich der seit Freitag 41-Jährige seinen vierzehnten Startplatz beim Ironman auf Hawaii gesichert. „Hawaii ist jedes Mal wieder etwas Besonderes und so werden wir die Qualifikation heute noch feiern.

Mehr Infos auf www.teamsportforgood.org

Platz 6 beim Club La Santa Ironman Lanzarote

Hallo, ...bin ziemlich im Eimer...

Also zum Race: Sensationelle Atmosphäre. 25 Jähriges Jubiläum.

Gesamt: Platz 6 ist nicht das erhoffte Ergebnis. Aber ein wieder mal ein hart erkämpftes.

Warum? Zum Rennen: Bestens betreut vor Ort durch meinen Bruder , Familie und viele Freunde und Fans an der Strecke. Swim war o.k. Rückstand war einkalkuliert 2-3 min. Gab mir dann auf dem Rad die Möglichkeit alleine Boden gut zu machen, und nicht zu überpacen. Trotz des relativ ruhiges Schwimmen und eine konservative Renneinteilung auf dem Rad bis Km 100 brachten mich aber dann doch auf einen Abstand von 1-2 min. zu den wichtigsten Konkurrenten um Jan Frodeno.