Brainstorming


Eberbach:
Trainings- und Wohnort, traumhafte Landschaft mit Neckartal und Odenwald.

Triathlon:
Hat mein Leben geprägt. Kann mein Hobby zum Beruf machen.

Ehrgeiz:
Ich mag das Wort Geiz eigentlich nicht aber ohne Ehrgeiz geht es nicht.

Familie:
Meine Familie, speziell Bettina gibt mir die nötige Energie und Unterstützung Triathlon auf dem Niveau auszuüben - Danke.

Ironman Hawaii:
Der Mythos - Die Weltmeisterschaft im Triahlon - unglaublich hart.

Luxus:
Luxus verbindet man allgemein mit Porsche fahren und teure Uhren tragen, das brauche ich noch nicht. Für mich ist Luxus bei Sonnenschein und klarer Luft durch den Odenwald zu fahren und laufen .

Kleidung:
Am liebsten Flip Flops kurze Hose, T- Shirt.

Auto:
...sicher und geborgen in meiner Mercedes V- Klasse.

Mark Allen:
The Grip hatte für mich immer etwas unantastbares. Sechs mal in Hawaii zu gewinnen, einfach unglaublich. Als er mir nach meinem Sieg beim IM France persönlich gratulierte und mit mir am nächsten Tag ein längeres Gespräch führten hätte ich mir vor Jahren nie träumen lassen.

Thomas Hellriegel:
Hell on wheels, er war eins meiner großen Vorbilder im Triathlon. Seine Art Rennen zu gestalten faszinierte mich. Immer vorne raus, ohne Rücksicht auf Verluste.

Lothar Leder:
Lothar Leder hat unglaublich viel für die Publicity im deutschen Triathlon Sport getan. Einer der wenigen richtigen Profis.

Sponsoren:
Ohne Moos nix los, meine Sponsoren ermöglichen mir meinen Lebensentwurf als "Professional Triathlet". Ich gebe Leistungen und Publicity zurück.